Anfang Juni wurde von Fa. Kahrs und Dachdecker Uwe Bösch das in die Jahre gekommene Dach über dem Schaufenster restauriert. Mit neuen original Biberschwanz-Dachpfannen sieht es nun wieder richtig gut aus. Heino Frese hat für den freigestemmten alten Eingang in die Garage eine dazu passende Holztür gebaut – Horst Mahnken verabreichte ihr einen braunen Schutzanstrich. Die Jungs vom Bau-Team ließen es sich nicht nehmen auch bei 35 Grad im Schatten den Stellplatz vor der Garage auszukoffern und zu pflastern. Letzteres nahm als Mann vom Fachbereich Tiefbau Rainer Hinrichs selbst in die Hand. Das Laden-Team wird seit diesem Monat durch Charline Seekamp-Otten und als Urlaubsvertretung von Justus Schaak tatkräftig unterstützt. Das Highlight des Monats war das Jubiläum zum 100-tägigen Bestehen des Dorladens. Um einen Menschenauflauf in Pandemie-Zeiten zu verhindern, wurde auf größere Werbung verzichtet. Noch mehr Kunden als sonst besuchten den geschmückten Laden und draußen gab die Musikband Cladatje ein Gastspiel das große und vor allem auch kleine Zaungäste anlockte. Eine schöne Würdigung der ersten äußerst erfolgreichen Wochen unseres Dorladens.

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.