Zum Arbeitseinsatz am 12. 9. 20 waren Herbert Rohde, Wilhelm von Saint Paul und Berthold Röhlmann im Einsatz. Die Deckenvertäfelung der Küche war am Vortag von Horst Mahnken zur Hälfte entfernt worden und wurde jetzt von uns raus gebracht. Herbert legte vorsichtig mit Hammer und Meißel die Abwasserleitungen frei, um für den Klempner Bahrenburg einen Überblick zu schaffen. Wilhelm hatte die passende Leiter, um die Dachrinne zu reinigen und eine Dachpfanne auszuwechseln. Anschließend wurden noch ein paar Bäume am Parkplatz gefällt und als Brennholz für Dorthee Baumann abtransortiert.

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.