In dieser Woche erledigte Firma Kahrs weitere kleinere Maurerarbeiten und insbesondere Markus Otterstedt, in gewohnt kurzer Hose, begann mit dem Verlegen der Unterlage für den Fußboden.
Am Samstag, den 14. November war wieder eine schlagkräftige Truppe am Bau, die von Horst Hofmann eingewiesen wurde. Nachdem Walter Peter die bröselige und staubige Gipsisolierung einer alten Heizungsleitung im Keller entfernt hatte, konnten Heiko Kruse und Horst Mahnken die alten Heizungsrohre und einen alten Stahlträger an der Kellertreppe entfernen. Zum Glück hatte Heiko die passenden Geräte dabei.
Nach dem Aufräumen der Baustelle mühten sich Klaus Diem und Berthold Röhlmann die aus mehreren Schichten bestehende Tapete in der Küche und im Büro nach intensivem Einweichen abzureißen. Dabei kamen interessante Muster und Farben aus verschiedenen Jahrzehnten zu Tage,
welche die lange Geschichte des Hauses begleitet haben.

Kategorie:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.