Nachdem die letzten Winterstürme übers Land gezogen waren, wurden neben den Helfern im Dorfladen auch das Bau- Team wieder aktiv. Ende Februar begannen sie mit dem Bau des Carportes und des Fahrradparkplatzes für die Mitarbeiter. Dabei waren bis zu 12 Leute im Einsatz, wobei Horst Hofmann das Aufstellen der Kopfbinder samt Gründung leitete. Das robuste Material wurde freundlicherweise kostenlos von der Fa. Holtmeyer zur Verfügung gestellt und von der Fa. Kahrs zugeschnitten. Als der Rohbau stand, waren alle stolz und Horst Hofmann heilfroh, dass er alles richtig ausgemessen und berechnet hatte.

Am 26. Februar waren wieder viele fleißige Helfer und Helferinnen für die Inventur im Einsatz. Zu unserer Jubiläumsfeier zum einjährigen Bestehen des Dorfladens am 11. März kamen besonders viele Kunden und Neugierige. Neben Rabattaktionen lockten Brötchen mit Bratwurst und Getränke. Die kleinen Dorfladenfreunde versuchten am Glücksrad möglichst viele leckere Süßigkeiten zu gewinnen.

Ende März wurde die Verschalung auf die auf 100 Quadratmeter vergrößerte Dachfläche der Garage aufgebracht. Der Anblick des schicken Anbaus kann sich sehen lassen und läd zum Verweilen bei einem erfrischenden Getränk ein. Dieses wurde im Rahmen eines kleinen Richtfestes auch sogleich getestet. Mit Hilfe von Detlev Kisselt wurde das Dach mit Teerschichten abgedichtet.

Im April soll die PV-Anlage von Fa. Gerhard Meyer aus Fischerhude installiert werden und dann unsere Stromrechnung entlasten. Viele Anteilseigner haben ihre Einlagen schon erhöht und damit die Finanzierung der umweltfreundlichen Anlage erleichtert. Dafür möchten wir uns schon jetzt ganz besonders bedanken!

Berthold Röhlmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.